Füchtmann und Finke stark bei Freibadwettkämpfen

39. Internationales Schwimmfest in Herford und 21. Einladungsschwimmfest 2013 des TV 1862 Geseke

Die Wettkämpfe im Freibad sind immer ein Highlight im Jahreskalender des Hövelhofer Schwimmverein, ob gutes oder schlechtes Wetter, wobei ersteres natürlich bevorzugt wird. Dieses Jahr hatten die Schwimmerinnen und Schwimmer des HSV leider kein besonders Glück mit Petrus, dafür aber umso mehr bei dem was wirklich wichtig ist, dem Gewinnen von Medaillen.

Mit satten 22 Stück, die der Hövelhofer SV aus Herford mit nach Hause nehmen konnten war es die beste Ergebnis das der Verein beim Internationalen Schwimmfest je erzielt hat. Am erfolgreichsten war dabei Leonie Füchtmann, die mit zwei 1. und drei 2. Plätzen glänzen konnte. Ebenfalls in die Medaillenränge schafften es Pia Beiwinkel, Marina Bonke, Silas Bonke, Sebastian Eschen, Marie Tigges und Tobias Tigges. Und obwohl es nur 10°C waren, eigentlich viel zu kalt zum Schwimmen im Freibad, setzten der härteste Kern noch einen drauf und übernachteten bei dem zweitägigen Wettkampf (25.05.-26.05.) vor Ort, wenn auch nicht wie sonst immer im Zelt, sondern im Auto.

Nur vier Tage später an Fronleichnam in Geseke war es zwar nur ein wenig wärmer, dafür gelang es den Schwimmerinnen und Schwimmer des Hövelhofer SV mit 21 Podestplätzen an den Erfolg in Herford anzuknüpfen. Die meisten Medaillen an diesem Tag erschwamm sich Lisa Finke mit zwei 2. und drei 3. Plätzen. Desweiteren zur Siegerehrung durften Marina Bonke, Silas Bonke, Luis Brüseke, Sebastian Eschen, Felix Füchtmann, Eric Schieck, Marc Schiek und Tobias Tigges.

Nachwuchs des Hövelhofer SV bestreitet Wettkampf

29. Ignaz Matuschczik Gedächtnisschwimmen in Herford
Beim diesjährigen 29. Ignaz Matuschczik Gedächtnisschwimmen im Sport- und Freizeitbad H2O in Herford konnten die jungen Schwimmerinnen und Schwimmer des Hövelhofer SV zeigen was sie drauf hatten und mit einigen guten Einzelleistungen glänzen. Besonders hervorheben konnten sich Silas Bonke (1x Gold, 1x Silber, 3x Bronze), Jascha Kube (1x Gold, 2x Silber), Franca Block (3x
Bronze), Lorena Hüwelhans (1x Silber) und Viktoria Anna Klosek (1x Bronze). Desweiteren schwammen für den Hövelhofer SV: Kira Seibel, Rebecca Hofzumberge, Johanna Hofzumberge, Ronja Hudalla und Melina Hüwelhans. In der Gesamtwertung belegte der Verein, vor allem bedingt durch das junge Alter und der dadurch resultierenden Wettkampfunerfahrenheit der Wettkampfteilnehmer, mit 132 Punkten einen ordentlichen 8. Platz.